Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift mittel Schrift größer

Schriftzug Soziales Hameln-Pyrmont
Paritätischer Hameln        Landkreis Hameln-Pyrmont

Sicherer im Umgang mit dem Rollator und Sicher mit dem Bus unterwegs

 

 

Sicherer im Umgang mit dem Rollator und Sicher mit dem Bus unterwegs

 

Mobil zu sein bedeutet gerade für die Senioren sehr viel. In Zusammenarbeit mit der Polizei Hameln-Pyrmont und den Öffis veranstaltet das Seniorenservicebüro Hameln-Pyrmont ein Rollator - Sicherheitstraining.

Im ersten Teil werden Herr Hinz, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Hameln-Pyrmont unter anderem auf den sicheren Umgang mit dem Rollator und auf die richtige Einstellung von Bremsen und Griffhöhen eingehen. Gefahrensituationen werden besprochen und praktische Tipps vermittelt, z.B. zum Umfahren von Hindernissen oder der Fahrt über die Bordsteinkante.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit den eigenen Rollator auf seine Sicherheit überprüfen zu lassen und die Tipps mit fachkundiger Hilfe auszuprobieren.

Mit dem Rollator im Bus unterwegs

Ältere Menschen haben in Bus und Bahn oft Schwierigkeiten: Hier geht die Tür beim Einsteigen zu schnell zu, dort macht der Fahrer eine scharfe Bremsung. Um Senioren fit zu machen für den täglichen Gebrauch von öffentlichen Verkehrsmitteln, haben sich Verkehrssicherheitsberater Herr Hinz, sowie Frau Wolter und Herr Witte von den Öffis in Hameln etwas Besonderes einfallen lassen: Das Bustraining.

 

Informationen unter:

Senioren- und Pflegestützpunkt Hameln-Pyrmont, Osterstr. 46 (Eingang Kleine Str.), 31785 Hameln

Telefon: 05151 - 202 34 96 und 05151 - 57 61 51

spn(at)hameln.de

 

Öffnungszeiten:

Montag - Mittwoch - Donnerstag von 09.30 - 12.30 Uhr und Mi. und Do. 14.00 - 16.30 Uhr und nach Vereinbarung