Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift mittel Schrift größer

Schriftzug Soziales Hameln-Pyrmont
Paritätischer Hameln        Landkreis Hameln-Pyrmont

Kinder

Details zu Ihrer Suche:

Mentor - Die Leselernhelfer Hameln e.V.

Name der EinrichtungMentor - Die Leselernhelfer Hameln e.V.  
BezeichnungLeselernhilfe  
StrassePyrmonter Str. 41  
Ort31789 Hameln  
  
Ansprechpartner/inHerr Wolfhard F. Truchseß (Vereinsvorsitzender); (stellvertr. Vorsitzende) Frau Gabriele Lösekrug-Möller  
Telefon05151 - 61771 oder 0179 - 6696841  
Emailwolfhard.truchsess@superkabel.de  
Info: Die PISA-Studien der letzen Jahre haben enorme Defizite der Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler in Deutschland ergeben. Diese können zu negativen Auswirkungen im sprachlichen Bereich, der beruflichen Entwicklung und des Sozialverhaltens junger Menschen führen. MENTOR ist eine Initiative von Freiwilligen zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von aufgeschlossenen und förederbedürftigen Kindern unter 16 Jahren aller Schultypen mit dem Schwerpunkt auf Grund- und Hauptschulen, sowie Realschulen. Die Mentoren fördern an diesen Schulen Kinder, die Defizite beim Lesen haben, deren Eltern sich aber keine Nachhhilfelehrer leisten können. Gleichzeitig wollen sie die Lust am Lesen wecken. Ihre Arbeit erfolgt in der Regel am Nachmittag in der Schule. Die Kinder, mit denen meist einzeln gearbeitet wird, werden den einzelnen Mentoren zugewiesen. Mentor Hameln fördert nicht nur Kinder, die Deutsch nicht als Muttersprache haben, sondern auch Schülerinnen und Schüler deutscher Herkunft. Mentor/in sein kann, wer Zeit und Motivation aufbringt, Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung von Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zu unterstützen. Der Zeitaufwand ist gering: Ein- bis zweimal wöchentlich sollten die Mentor/innen sich mit den Kindern für 45 bis 60 Minuten zum gemeinsamen Lesen und Sprechen treffen und diese Arbeit mindestens über ein halbes Jahr kontinuierlich fortführen. Die Leseförderung ist freiwillig und findet natürlich nur mit Zustimmung der Eltern und in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, Schulen, Eltern und Kindern statt. Wir stellen uns vor, dass Sie selbst gerne lesen, Sie gerne mit Kindern umgehen, Sie Spaß im Umgang mit Sprache haben, gern erzählen und gut zuhören können, Sie jungen Menschen helfen wollen, erfolgreich zu sein und weiterzukommen, Sie Verantwortung für einen jungen Menschen übernehmen möchten.